Windows Phone 7 - eine kleine Einführung in die WP7-Welt

Dienstag, 22. Februar 2011

Nachdem bereits Anfang Oktober des vergangenen Jahres von Microsoft das neue Betriebssystem Windows Phone 7 veröffentlich wurde, ist es längst überfällig hier ein paar Zeilen darüber zu schreiben. Die Android UI Guidelines hat Benno unters Auge genommen und die WP7 Guidelines angekündigt. Für alle, die sich nicht das 100-seitige Dokument durchlesen wollen, hier eine kurze Zusammenfassung:



Die Denkansätze des WP7 Konzepts "Metro" sind einfach zu verinnerlichen. Der Fokus liegt auf einer klaren, einfachen Struktur. Die Typografie spiel eine zentrale Rolle beim Gestalten des User Interfaces. Und ein weiterer Punkt ist das Prinzip "Weniger ist mehr!".

Wenn man für mehrere unterschiedliche Plattformen konzeptet, hat man das Gefühl, dass jeder Hersteller sehr kreativ ist in der Bennenung seiner UI Elemente. Egal ob TabBar, AppBar oder Footer - im Prinzip meinen alle Begriffe etwas ähnliches. Aber eben nicht genau das Selbe, so gibt es auch bei WP7 eine Hand voll neuer Fachbegriffe:

- Tile: Grafiken (mit einer Zusatzinformation, meist in Form von Zahlen) auf dem Homescreen, die eine App starten und dem Benutzer ein schnelles Update, bspw. über die Anzahl neuen Mails geben.

- App(lication) Bar: Die 72px hohe AppBar besteht aus AppBar Icons (48x48px) und Text. Sie dient als Navigationsmöglichkeit durch die App.

- AppBar Menu: Benötigt eine App mehr als 4 Einträge, so werden diese in dem AppBar Menu ausgelagert. Diese Einträge werden textuell dargestellt

- Theme: Jedes WP7 Gerät verfügt über 10 Akzentfarben + eine Hersteller Farbe (default: #1BA1E2). Außerdem kann der Benutzer wahlweise zwischen einer hell/dunkel Darstellung wählen.

Begriffe WP7

Auch beim WP7 gibt es Benachrichtigungen: Tile Notifications, Raw Notifications und Toast Notifications.

- Tile Notifications: Wie bereits oben beschrieben, geben sie dem Benutzer ein Hinweis über den aktullen Status der App, bspw. "Neue E-Mail".

- Raw Notification: In einer App werden Raw Notifications verwendet, die eine Interaktion mit dem Benutzer verlangen. Diese werden in Form von "Pop-Ups" dargestellt. Bspw. "Darf die App ihren aktuellen Standort verwenden?". Der Benutzer hat 2 Buttos zur Auswahl "Ja" oder "Nein".

- Toast Notifications: Kleine Textmeldungen, die über die Statusbar am oberen Bildschirm-Rand angezeigt werden. Wird bspw. bei einer Benachrichtigung über eine neue SMS verwendet. Mit diesen Meldungen sollte man sehr überlegt umgehen, da sie dem Benutzer schnell "nervig" erscheinen können.



Zum Aufbau einer App. Jeder, der bereits ein WP7 Gerät in der Hand hatte, dem fällt auf, dass man häufig von links nach rechts oder umgekehrt "swiped" um sich durch eine App zu navigieren. Die komplette Ansicht ist ein Frame, das aus mehreren Pages besteht. Durch die App wird nach dem "Spoke & Hub"-Prinzip navigiert, vergleichbar mit dem Web-Browser. Das kommt daher, dass die WP7-Hardware über einen Zurück-Knopf verfügt. Die einzelnen Pages können entweder in einem Panorama View oder einem Pivot Control dargestellt werden.

Frame und Pages

Einen Panorama View erkennt man daran, dass die nächste Page in einem Anschnitt bereits in der viewable Area dargestellt wird. Im Gegensatz dazu ist bei einem Pivot Control der gesamte Screen mit einer Page ausgefüllt. Im oberen Bereich wird die Überschrift der nächsten Page dargestellt. Hier navigiert man durch die einzelnen Pages, indem man den Inhalt swiped oder auf die Überschrift tippt. Zum Verwendungszweck der beiden Darstellungen: Den Panorama View sollte man für das erste Frame einer App verwenden, da der Benutzer sehr einfach eine App "entdecken" und den Funktionsumfang erkennen kann. Als Beispiel dafür die "eBay"-App: Auf dem 1. Frame wird "Mein eBay", "Aktuelle Suchen" und "Beliebte Suchen" in einem Panorama View dargestellt. Das Suchergebnis dagegen in einem Pivot Control, mit den Pages "Alle", "Auktionen" und "Sofort-Kauf". Im Prinzip die gleiche Darstellung für ein Produkt nur mit einer anderen Sortierung.

Panorama View und Pivot Control

Das soweit als kleine Einführung in die WP7 Welt. Ich bin gespannt, welche Trends sich auf dem WP7 durchsetzen werden.


Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.