Webmontag Nürnberg am 07.11.2011 bei insertEFFECT

Mittwoch, 9. November 2011

Vorgestern war Montag. Normalerweise sind Montage dafür bekannt stressig und erschöpfend zu sein. Doch Vorgestern war zum Glück ein Webmontag. So gab es Abends erfrischend neue Eindrücke und interessante Diskussionen.


Der Webmontag fand in unserem Büro in Gostenhof statt.

Dies war der zweite Webmontag bei uns. Diesmal im neuen Büro mit neuer Dachterasse. Da der erste Webmontag sehr gut ankam (siehe www.machen.de/blog oder www.informatik-student.de oder http://id-o.de) gaben wir alles dafür, es wieder gut zu machen.


Um 17.00 Uhr wurden die Notebooks zugeklappt und 12 emsige Mitarbeiter fingen an das Büro auf den Kopf zu stellen. Schreibtische auseinander bauen, Monitore wegräumen, Getränke bereitstellen, Pizza bestellen und 20 Lümmels holen (Nein, Lümmels sind nicht die Informatiker die man aus ihrem Kellereck hervor holen muss. Lümmels sind diese L-förmigen Sitzkissen, die wirklich bequem sind, hat man denn mal die bequeme Sitzposition gefunden).


Emsiger Aufbau


Der erste Raum füllte sich dann langsam aber stetig, bis zum Beginn der Vorträge, mit etwa 50 – 60 Webmontag begeisterten und Neulingen auf.


Es wird voller. Dann war alles besetzt.

Den ersten Vortrag hielten Benno, Manu und Hall, die drei Gründer von insertEFFECT mit ihrer Start-Up Story.

Lustig und spannend durften alle eine Zeitreise miterleben, wie es die insertEFFECT GmbH geschafft hat zu so einer Größe im Web Mobile Bereich zu werden. Die Folien können hier durchgeklickt werden. Der Charme und Witz der drei kommt dabei leider nicht so rüber.


insertEFFECT


Als wär es geplant gewesen war auch just nach dem Vortrag die Pizzalieferung da. Demnach gab es erstmal einmal etwas für den Magen.


Abendessen

Gestärkt mit Pizza und Keksen ging es weiter mit der nächsten Start-Up Story.


Man nehme eine Goldschmiedin, eine Designerin und einen Informatiker und erhält: amoonic.de (http://blog.amoonic.de/blog)

Das sind Sabine Beck, Olga Dick und Michael Nique. Sie erzählten von der Gründung ihres Unternehmens. Einer Website über die man sich Schmuck nach eigenen Wünschen gestalten und fertigen lassen kann. Jedes Teil ein Unikat, geschmiedet von einem befreundeten Goldschmiedemeister. Sie ließen uns an interessanten Stolpersteinen teilhaben, über die man bei einer Existenz-Gründung so fällt.

Amoonic

Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall erfolgreiche erste Geschäftsjahre. Möge der Schmuck auf ihrer Seite sein.


Gleich im Anschluss ging es weiter mit einem Vortrag von Michael Grosch von den Webkrauts (www.webkrauts.de) über Web-Fonts.

Er plauderte Webmontag-like aus dem Nähkästchen und teilte uns offen seine Erfahrungen im Bezug auf Web-Fonts mit. Die direkte Live-Vorführung der Änderung einer Schriftfamilie hat dann gezeigt, wie sich die Theorie in der Praxis anfühlt.


Web-Fonts

Mach doch mal lauter. Denn weiter gings mit Bastus Trump und gemäß seines Nachnamens zeigte er seinen Trumpf. (www.orphion.de)


Orphion: Ein Synthesizer mit unglaublich sensibler und ausgeklügelter Steuerung. Vorgestellt auf dem iPad und gekoppelt mit dem MacBook zauberte er Klangkörper, Terzen, Oktaven und schwingende Sounds aus den Boxen. Bei seiner Vorführung ließ er uns mit Hilfe der insertEFFECT Diskokugel in eine andere Welt abtauchen. Legato, Staccato, Allegro, alles ist möglich. Und nun auf der Suche nach einem Entwickler der die Herausforderung annimmt und… ein bisschen Zeit hat.


Orphion

Anschließend gab es noch ein paar Hinweise auf kommende Events und damit endete der vortragende Teil des Web Montags. Wieder viel gelernt und mitgenommen.


Mit Hintergrundmusik aus dem Orphion klang der Abend mit gelassenen und in Diskussionen vertieften Teilnehmern aus.


Hier noch ein paar Rückmeldungen via Twitter die auf unserer Twitterwall zu lesen waren:



migrosch Michael Grosch

Vielen Dank an @inserteffect für eine tolle Location für den heutigen #wmnue und spitzen Bewirtung #webmontag


novowebdesign novo.design

Danke @inserteffect für Pizza, Bier und top Location! #wmnue


spr2 Stefan Peter Roos

bestimmt +70 🙂 RT @norimberga: Danke @insertEFFECT für Location und Verpflegung. #wmnue


Und noch ein weiterer Blogeintrag zum Webmontag auf www.pohlaroid.de von Stefan Pohl.


Es hat uns jede Menge Spass gemacht. Wir hoffen euch auch. Bis zum nächstem Mal.

Euer insertEFFECT Team


NULL